Basisseminar Provokativer Ansatz

nach Dr. E. Noni Höfner / DIP München (Provokative Therapie nach Frank Farrelly)

Der Provokative Ansatz hat seine Wurzeln in der Provokativen Therapie von Frank Farrelly. Provokativ bedeutet so viel wie „herausfordern“, „hervorlocken“ und hat nichts mit dem oftmals falsch verstandenen beleidigen, verletzen oder gar herabwürdigen zu tun. Dieser Ansatz zählt zur kognitiven Verhaltenstherapie mit Elementen der paradox arbeitenden Schulen und der Systemischen Therapie.

Dr. E. Noni Höfner vom DIP in München* hat die Provokative Therapie gemeinsam mit ihrer Tochter Dr. Charlotte Cordes zur Provokativen System Arbeit (ProSA)®, zum Provokativen Coaching® und zum Provokativen Stil® weiterentwickelt.

Die provokative Vorgehensweise erleichtert und erheitert jede Art von Gespräch und lässt sich deshalb in den Bereichen Coaching, Beratung, Therapie, Supervision, Mediation und Training gewinnbringend einsetzen. Mit Humor und paradoxen Interventionen werden die Selbstheilungskräfte und der Wille zur konstruktiven Veränderung innerhalb kürzester Zeit angeregt und mobilisiert.

Im Seminar gibt es die Möglichkeit, provokative Interventionen kennen zu lernen, zu üben und zu vertiefen. Es ist damit auch geeignet, bereits vorhandenes Wissen wieder aufzufrischen.

Was Sie in diesem Seminar erwartet:

  • Kennenlernen und Einüben von Tools, die Sie sofort anwenden können
  • Live-Sitzungen zum Erleben und Lernen provokativer Möglichkeiten
  • Ausprobieren von humorvollen und kreativen Interventionen
  • Ausführliche Hintergrundinformationen zum provokativen Arbeiten

Leitung: Birgit Deutschmann – Systemischer Provokativ-Coach

Co-Leitung: Mag. Jörg Deutschmann – Klinischer und Gesundheitspsychologe

Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren mit dem provokativen Ansatz und sind vom Deutschen Institut für Provokative Therapie in München (DIP) zertifiziert. Diese Methode begeistert uns immer wieder neu und wir freuen uns darauf, diese Begeisterung an Sie weiterzugeben!

In enger Anlehnung an das Aus- und Weiterbildungsprogramm des Deutschen Instituts für Provokative Therapie (DIP) in München wird auch hier gearbeitet und fortgebildet.

Kundenstimmen

Ich fand das Seminar abwechslungsreich und rund, tolle Unterlagen. Viel gelernt, und was mir am besten gefallen hat: Gleich viel geübt, und dabei unglaublich viel gelacht. Die Zeit ist wie im Flug vergangen …

Die Methode selbst empfinde ich auch als so erfrischend anders und gerade deshalb ein Must-have in jedem Methodenkoffer!

2 wertvolle Tage, interessante und ganz neue Inputs, tolle Gruppe zum Austauschen und üben, viel gelacht und „leicht“ gelernt.

Danke an die wertschätzenden, kompetenten beiden Trainer – empfehlenswert!!!

Ich durfte selbst erleben, wie diese leichte und humorvolle Methode äußerst effektiv und hilfreich wirkt!

Liebevoll und ausgesprochen kompetent geleitet, hat dieses Seminar Lust aufs Ausprobieren und auf weitere Vertiefung dieser Arbeitsweise geweckt.

Liebe Birgit, ganz herzlichen Dank dafür!

Herzlichen Dank euch für das tolle Seminar! Es war sehr inspirierend, lustig und voller Leichtigkeit!

*Das Seminar wird vom DIP in München als ProSA I – Seminar für das DIP-Zertifikat anerkannt.

Weiters ist diese Veranstaltung vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) als Fort- und Weiterbidlungsveranstaltung gemäß § 33 Psychologengesetz 2013 mit 18 Einheiten anerkannt.

Auf einen Blick

  • Samstag, 16.10.2021

    9:00 – 18:00

  • Sonntag, 17.10. 2021

    9:00 – 17:00

  • Veranstaltungsort

    Andritzer Reichsstraße 29a

    8045 Graz

  • ÖIP

    Diese Veranstaltung wird vom ÖIP durchgeführt.

  • Kosten

    420,- €

    Frühbucher 380,- € (bei Anmeldung bis 3 Monate vor Beginn des Seminars)

Ihre Referenten

Birgt & Jörg Deutschmann

Birgt & Jörg Deutschmann

Gründer des ÖIP

Weitere Termine

  • Samstag, 26.03.2022

    9:00 – 18:00

  • Sonntag, 27.03.2022

    9:00 – 17:00